Backformen

Jetzt Backformen kaufen im Online-Shop!
Entdecken Sie alle Backformen und backen Sie von klassisch bis extravagant. Ob Gugelhupfform oder Springform, ob Backformen aus Silikon oder doch lieber die Muffinform mit Antihaftbeschichtung. Alle dafür benötigten Backformen kaufen Sie hier. Zum Kurzratgeber

Jetzt mehr über Backformen und Backblechen erfahren und bequem online kaufen.

Nordic Ware Backformen
Transparent pixel

Verfeinern Sie Ihre Suche nach Backformen

Bequem online Backformen kaufen in unserem Shop. Wählen Sie oben eine Unterkategorie aus oder klicken Sie unten auf ein Produkt, wenn Sie genau wissen, was genau aus Backformen Sie online kaufen möchten!

1441 bis 1456 (von insgesamt 1456)

In unserem Online-Shop finden Sie praktische und außergewöhnliche Backformen

Backformen im Shop

In unserem Online-Shop für Backformen und Backbleche können Sie sich schnell einen Überblick über die riesige Auswahl an schönen Dessertformen, robusten Kastenformen, praktischen Springformen und auch klassischen Bundformen sowie Gugelhupfformen verschaffen. Dazu bieten wir Ihnen flexible Silikonbackformen, mit denen Ihnen beispielsweise wunderbare Cupcakes gelingen. Mithilfe der Papierbackformen aus unserem Sortiment zaubern Sie tolle Muffins. Geben Sie die Papierbackformen einfach in ein Muffinblech und schieben Sie dieses in den Ofen. Nach kurzer Backzeit sind die leckeren Muffins schon fertig. Bei Ihnen steht ein Kindergeburtstag an, für den Sie gerne kreativ backen möchten? Dann sind unsere 3D-Backformen und Motivbackformen eine ganz hervorragende Wahl. Mit einer 3D-Backform oder einer Motivbackform kreieren Sie zum Beispiel einen Geburtstagskuchen, der wie ein Krokodil, ein Elefant oder eine Lokomotive ausschaut. Oder soll es eine klassische Torte für einen feierlichen Anlass werden? Für diesen Fall halten wir eine große Auswahl an Tortenbackformen sowie Tortenringen für Sie bereit. Wenn Sie sich für die richtige Backform entschieden haben, bestellen Sie diese einfach und schnell online. Wir liefern Ihnen Backformen und Backbleche innerhalb weniger Tage nach Hause.

Kurzratgeber-Inhalt:

  1. Markenvielfalt
  2. Tipps und Tricks
  3. Materialien
    1. Aluminium
    2. Weißblech
    3. Silikon
    4. Papier
    5. Mit Antihaftbeschichtung
    6. Mit Emaille
  4. Internationale Backformen
  5. Pflege
    1. Reinigungshinweise

Einzigartige Markenvielfalt in unserem Backformen Shop

Viele Markenhersteller produzieren hochwertige Backformen. Zu den bekanntesten Herstellern von Backformen aus Deutschland zählen Dr. Oetker, Zenker, Kaiser, RBV Birkmann und Städter. Auch Backformen von Marken aus den USA erfreuen sich einer großen Beliebtheit. In den Vereinigten Staaten liegt das kreative Backen bereits seit vielen Jahren im Trend. Deswegen haben US-amerikanische Marken wie Wilton oder Nordic Ware ein riesiges Angebot an Backformen. Entdecken Sie die verschiedenen Backformen bzw. Kuchenformen jetzt in unserer umfangreichen Markenwelt. Mit der gebotenen Vielfalt an Backformen kommt in Ihrer Backstube unter Garantie keine Langeweile auf. In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an Backformen von allen namhaften Herstellern. Sie können bei uns die außergewöhnlichen Backformen von Wilton kaufen. Oder Sie greifen zu einer klassischen Backform von Zenker. Bei uns bekommen Sie die passende Backform für jedes Vorhaben. Auch Cake Pop-Formen, Madeleineformen oder Dessertformen für spezielle Nachspeisen erhalten Sie in unserem Shop.

Tipps und Tricks für Ihre Backform

  • Backformen aus Metall sollten Sie bevorzugt mit lauwarmem Wasser reinigen.
  • Einige Backformen eignen sich auch für die Reinigung in der Spülmaschine. Silikonbackformen können Sie beispielsweise ohne Probleme in die Spülmaschine geben.
  • Bei der Reinigung Ihrer Backformen sollten Sie stets darauf achten, dass Sie keine harten Borsten (z.B. aus Draht) verwenden. Durch diese kann die Beschichtung der Backform angegriffen werden.
  • Nicht alle Kuchenformen nehmen Wärme gleich gut auf. Grundsätzlich gilt, dass dunkle Backformen Hitze besser aufnehmen als helle Backformen.
  • Schwere Gussformen benötigen mehr Zeit zum Heißwerden als leichte Aluformen. Berücksichtigen Sie dies bei der Backzeit!

Das Backformen Material entscheidet

Ganz wichtig beim Kauf einer Backform ist das Material, aus dem diese hergestellt wird. Die verschiedenen Materialien, die bei der Produktion von Backformen zum Einsatz kommen, haben eine große Auswirkung auf die Backeigenschaften sowie die Backergebnisse. So hängt vom genutzten Material unter anderem ab, ob sich die Backform mehr oder weniger leicht reinigen lässt. Das Material der Backform hat darüber hinaus einen großen Einfluss auf die Handhabung. Backformen aus Weißblech, die typischerweise nicht mit einer Beschichtung versehen sind, müssen Sie vor dem Gebrauch beispielsweise sorgfältig und lückenlos einfetten. Alternativ können Sie natürlich auch zu praktischen Backtrennspray greifen, das Sie selbstverständlich ebenfalls bequem über unseren Shop bestellen können. Vor dem Einfüllen des Kuchenteigs sprühen Sie Ihre Backform einfach mit Backtrennspray ein. Dadurch bekommen Sie den Kuchen nach dem Backen kinderleicht aus der Backform heraus. Dagegen ist es nicht notwendig, eine Backform aus Silikon vor jedem Einsatz in der heimischen Küche zu fetten. Silikonbackformen sollten lediglich zusätzlich eingefettet werden, wenn Sie diese zum allerersten Mal nutzen. Später ist dieser Arbeitsschritt dann nicht mehr nötig. Backformen aus Aluminium zeichnen sich durch besonders gute Eigenschaften bei der Hitzeverteilung aus. Dank der exzellenten Wärmelitfähigkeit des Materials zieht die Hitze gleichmäßig durch den Kuchen. Zudem verfügen Backformen aus Aluminium zumeist über eine Beschichtung und sind extrem langlebig. Damit Sie bei den vielen unterschiedlichen Materialien nicht die Orientierung verlieren, möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Stärken und Schwächen verschiedener Backformen geben.

Backformen aus Aluminium

Aluminium ist wohl das Material, welches mittlerweile bei der Produktion von Backformen am häufigsten eingesetzt wird. Vor allem in den USA sind Backformen aus Aluminium der Standard. Das Material zeichnet sich durch besonders gute Wärmeleiteigenschaften aus. Die Hitze kann sich dementsprechend optimal innerhalb einer Aluminium-Backform verteilen. So erhalten Ihre Kuchen in einer Backform aus Aluminium eine wunderbar gleichmäßige Bräunung. Zudem besitzen Alu-Backformen eine harte und glatte Oberfläche. Diese sorgt dafür, dass die Backformen eine ausgezeichnete Antihaftwirkung entfalten. So können Sie den fertigen Kuchen oder die fertige Torte in der Regel leicht aus einer Backform aus Aluminium lösen. Viele Hersteller empfehlen dennoch, die Backform vor dem Gebrauch einzufetten. Durch das zusätzliche Einfetten der Backform werden die Backergebnisse noch besser! Backformen aus Aluminium sind fruchtsäurebeständig. Sie können also auch problemlos Obstkuchen in einer Aluminium-Backform zubereiten.

Backformen aus Weißblech

Auch Weißblech ist ein Material, das oft und gerne für die Herstellung von Backformen verwendet wird. In einer Backform aus Weißblech können Sie viele verschiedene Backrezepte umsetzen. Allerdings dürfen in dem Rezept keine Früchte enthalten sein, denn aus Weißblech hergestellte Backformen sind äußerst empfindlich gegenüber Fruchtsäure. Zudem sollten Sie wissen, dass Weißblech stark reflektierend ist. Dementsprechend benötigen Kuchen und Torten in einer Backform aus Weißblech eine längere Garzeit als in Formen aus anderen Materialien. Das stark reflektierende Weißblech hat außerdem noch einen weiteren Effekt. So wird die Oberfläche des Kuchens oder der Torte in Backformen aus Weißblech recht schnell dunkel. Vor dem Gebrauch sollten Sie Backformen aus Weißblech immer sorgfältig einfetten. Wenn Sie einen Biskuitteig oder einen Rührteig zubereiten möchten, empfiehlt es sich sogar, die Backform aus Weißblech zusätzlich mit Mehl auszukleiden. Durch diesen Arbeitsschritt verhindern Sie effektiv, dass der Biskuit- oder Rührteig in Ihrer Backform anklebt und sich nur schwer herauslösen lässt. Wenn Sie eine Backform aus Weißblech verwenden, müssen Sie außerdem die Anfälligkeit des Materials für Kratzer beachten. Backformen aus Weißblech zerkratzen sehr leicht. Sie sollten den fertigen Kuchen daher niemals direkt in der Backform schneiden.

Backformen aus Silikon

Silikonbackformen erfreuen sich in den letzten Jahren einer stark zunehmenden Beliebtheit. Sowohl Hobbybäcker als auch Backprofis wissen die besonders unkomplizierte Handhabung von Backformen aus Silikon zu schätzen. Der große Pluspunkt einer Silikonbackform sind vor allem die erstklassigen Antihafteigenschaften. So ist es in der Regel nicht notwendig, aus Silikon hergestellte Backformen einzufetten. Auch ohne zusätzliches Einfetten funktioniert das Herauslösen von Kuchen oder Muffins aus der Silikonbackform problemlos. Sie können das flexible Material einfach etwas biegen, um Ihre selbstgebackenen Leckereien aus der Silikon-Backform zu befreien. Dazu sind Backformen aus Silikon unempfindlich gegenüber Fruchtsäure. Sie bieten Ihnen also die Möglichkeit, süße Leckereien mit Obst zu backen. Auch Kälte macht Backformen aus Silikon nichts aus. Sie können jede Silikonbackform ohne Probleme Temperaturen von bis zu -60 Grad Celsius aussetzen. Dementsprechend lassen sich viele Silikonbackformen bei Bedarf einfach zu Eisformen umfunktionieren. Ein weiterer Vorteil, von dem Sie beim Kauf einer Silikonbackform profitieren, ist die einfache Reinigung. Silikon lässt sich leicht und schnell abwaschen. Zudem sind praktisch alle bei uns erhältlichen Backformen aus Silikon spülmaschinentauglich.

Backformen aus Papier

Papierbackformen eignen sich vor allem ideal für die Zubereitung kleiner Torten und Kuchen. Im Gegensatz zu anderen Backformen lassen sich Papierförmchen natürlich nicht mehrmals, sondern nur ein einziges Mal verwenden. Dafür begeistern Papierbackformen allerdings durch ihre wunderbaren Designs. Backformen aus Papier gibt es bei uns in vielen unterschiedlichen Farben und mit verschiedenen Mustern. Die Backformen aus Papier bieten Ihnen dementsprechend nicht nur die Möglichkeit, Törtchen und Küchlein zuzubereiten. Darüber hinaus können Sie die süßen Leckereien auch direkt in den Papierbackformen präsentieren. Mit schönen Papierbackformen sorgen Sie dafür, dass Ihre Küchlein und Törtchen zu echten Hinguckern werden!

Backformen mit Antihaftbeschichtung

In unserem Online-Shop können Sie viele Backformen kaufen, die über eine zusätzliche Antihaftbeschichtung verfügen. Die Schutzschicht wird direkt auf das jeweilige Material der Backform aufgebracht. Dadurch wird die Oberfläche der Backform mit Antihaftbeschichtung versiegelt. Damit die Antihaftbeschichtung nicht angegriffen wird, sollten Sie es vermeiden, mit scharfen Gegenständen in die Backform zu gehen. Schneiden Sie den fertigen Kuchen oder die fertige Torte auf keinen Fall in Ihrer beschichteten Backform. Backformen beschichtet sind extrem vielseitig einsetzbar. Sie können in einer antihaftbeschichteten Backform alle Arten von Kuchen und Torten zubereiten. Auch austretende Fruchtsäure stellt für Backformen mit Antihaftbeschichtung kein Problem dar. Die Beschichtungen sind fruchtsäurebeständig, sodass Sie auch Obstkuchen ohne Schwierigkeiten zaubern können.

Backformen mit Beschichtung aus Emaille

Diese Backformen bestehen häufig aus hochwertigem Stahl oder Karbonstahl. Das Material wird bei der Herstellung mit einer schützenden Schicht aus Emaille überzogen. Daher zeichnen sich Backformen mit einer Beschichtung aus Emaille durch eine besonders harte und glatte Oberfläche aus. Wenn Sie sich für eine Backform mit einer Beschichtung aus Emaille entscheiden, können Sie in dieser den fertigen Kuchen problemlos schneiden. Auch mit einem Teigschaber oder einem Kuchenheber richten Sie in einer Backform mit Emaillebeschichtung keinen Schaden an. Backformen mit Beschichtung aus Emaille sind absolut kratz- sowie schnittfest. Auch Fruchtsäure bereitet einer Backform mit Beschichtung aus Emaille keinerlei Schwierigkeiten. Die Backformen bieten Ihnen also auch die Möglichkeit, leckere Obstkuchen zu kreieren. Zusätzlich bestechen Backformen, die über eine Beschichtung aus Emaille verfügen, ebenfalls durch eine extrem unkomplizierte Reinigung. Die Backformen sind für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

  Backformen
aus Aluminium
Backformen
aus Weißblech
Backformen
aus Silikon
Backformen mit
Antihaftbeschichtung
Backformen mit
Beschichtung aus Emaille
Wärmeleitfähigkeit Sehr gut Weniger gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut
Fruchtsäurebeständig Ja Nein Ja Ja Ja
Rostfrei Ja Nein Ja Ja Ja
Schnittfest Ja Nein Nein Nein Ja
Kratzfest Ja Nein Nein Nein Ja
Langlebig Ja Nein Ja Ja Ja
Stabilität Sehr gut Weniger gut Weniger gut Sehr gut Sehr gut
Leichtes Herauslösen
aus der Backform
Ja Sorgfältiges Einfetten
und Ausstreuen nötig
Ja Ja Ja
Spülmaschinenfest Nein Nein Ja Ja Ja
Geeignet für Gasöfen Ja Ja Ja Eher nicht Eher nicht
Geeignet für Elektroöfen Ja Eher nicht Ja Ja Ja

Backformen Tipp für die Verwendung

Backen Sie international mit traditionellen Backformen aus aller Welt

Kennen Sie Madeleines? Die kleinen Gebäckhäppchen aus Frankreich sind der Hit schlechthin. Oder die Savarinkuchen aus der speziellen Savarin Backform? Egal welches Süßwerk und welchen Kuchen Sie backen möchten, ob in der Rehrückenform oder doch in der klassischen Springform - bei uns finden Sie das komplette und riesige Sortiment.

  • Macarons: Kleines keksartiges Gebäck aus Mandelmehl und Eiweiß-Baiser. Zwischen dem meist bunten Doppelkeks wird eine süße Creme gespritzt.
  • Madeleines: Französisches Feingebäck aus Mehl, Puderzucker, Ei und weiteren Zutaten und weiteren Zutaten wie aromatischem Rum. Gebacken in einer Madeleine Form erhalten die süßen Leckereien die typische Optik, die an eine Jakobsmuschel erinnert.
  • Brioche: Feines Tafelgebäck, das ursprünglich aus Frankreich kommt und aus einem fettigen Hefeteig mit Ei besteht. Gebacken in der geriffelten Briocheform. 
  • Tarte: Französischer Kuchen aus geschmacksneutralem Mürbeteig ohne Zucker und Salz. Gebacken in der Backform für Tarte.
  • Quiche: Herzhafter Mürbeteigkuchen mit würzig-herzhafter Füllung, angereichert mit Milch und Ei. Die Quiche hat den Ursprung in Lothringen.
  • Cupcakes: Die tassengroßen "Fairy Cakes" haben Ihren Ursprung in der amerikanischen Küche. Erste Erwähnung des Cupcakes in einem Backbuch von 1796. Gebacken in der speziellen Backform mit Mulden oder in Papier-Muffinförmchen.
  • Panettone: Das Mailänder Gebäck ist in Peru als Panetón bekannt. Klassisch mit Rosinen und Kandisfrüchten in der Panettone Backform gebacken.
  • Cannelés: Luftig gebackene, kleine Häppchen aus Frankreich. Cannelés bestehen aus Milch, Butter, Eiern, Weizenmehl, Zucker, Vanille sowie Rum.

Ihre Backform richtig pflegen

Damit Sie für eine lange Zeit Freude an einer gekauften Backform haben, sollten Sie diese gut pflegen. Eine hochwertige Backform ist in der Regel sehr langlebig. Mit der richtigen Pflege kann aus einer Backform sogar ein echtes Erbstück werden, das mehrere Generationen von Hobbybäckern einsetzen können. Backformen mit einer Antihaftbeschichtung sollten Sie stets per Hand reinigen. Backformen mit Beschichtung eignen sich nicht für die Reinigung in der Spülmaschine. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass beim Abwaschen der Backform keine Schwämme mit harter Oberfläche zum Einsatz kommen. Diese können die Oberfläche der Backform zerkratzen. Dadurch setzen sich dann bei den nächsten Nutzungen Ihrer Backform immer wieder Teigreste in den entstandenen Kratzern ab.

Die wichtigsten Hinweise für die Reinigung von Backformen

  • Am besten reinigen Sie Backformen immer unmittelbar nach dem Gebrauch. Haften hartnäckige Teigreste an der Backform, so sollten Sie diese einweichen lassen.
  • Backformen mit Antihaftbeschichtung gehören nicht in die Spülmaschine. Sie sollten die Backformen immer per Hand mit warmem Wasser reinigen.
  • Verwenden Sie keine Schwämme mit harter Oberfläche für die Reinigung von Backformen. Stattdessen empfiehlt es sich, für die Reinigung von Backformen auf weiche Tücher zurückzugreifen.
  • Verzichten Sie beim Säubern Ihrer Backformen auf aggressive Reinigungsmittel. Diese können die Beschichtung Ihrer Backform stumpf werden lassen.
  • Lassen Sie Ihre Backform nach der Reinigung gut abtrocknen. Dadurch vermeiden Sie Roststellen an Ihrer Backform. Auch Silikonbackformen sollten gründlich abgetrocknet werden, bevor Sie diese verstauen.
Alle Backformen ansehen

Lesen Sie dazu auch unsere Tipps im Backformen-Ratgeber.

Zurück zum Anfang!