Zuckerkonfetti

essbares Zucker-Konfetti
Bunt wie die Welt lassen sich Gebäcke auch mit Zuckerkonfetti gestalten. Die süßen und essbaren Plättchen können auf Gebäcken dabei großflächig eingesetzt oder nur zur Akzentuierung verwendet werden. Essbares Konfetti muss aber nicht nur bunt sein. Auch mit einfarbigem Zuckerkonfetti zaubern Sie wundervolle Effekte auf die selbstgemachten Köstlichkeiten. Jetzt im Shop kaufen! Erfahren Sie auch mehr in unserem Kurzratgeber für Zuckerkonfetti!
Sprinkles Winter Konfetti Zuckerstreusel 60 g
Konfetti für Ihr Gebäck - Mit dem Konfetti "Winter" von FunCakes! Bestreuen Sie Ihre Cupcakes einfach mit den blauen sowie weißen Zuckerplättchen und verpassen Sie Ihren süßen Naschereien einen winterlichen Look. Natürlich können Sie das Konfetti "Winter" von FunCakes auch für andere Gebäcke wie Torten, Kuchen oder Muffins verwenden. Mit dem Konfetti "Winter" werden Sie in jedem Falle Begeisterug auslösen.

Mit Zuckerkonfetti jede Art von Gebäck bunt gestalten

Zuckerkonfetti
  1. Zuckerkonfetti als Deko-Element
  2. Gelegenheiten für essbares Konfetti
  3. Zuckerkonfetti: Formen
  4. Größen von Zuckerkonfetti
  5. Essbares Konfetti am Gebäck anbringen
  6. Hersteller Zuckerkonfetti


Zuckerkonfetti als Deko-Element

Gebäcke lassen sich auf vielerlei Arten gestalten: Für Kuchen gibt es Zuckerguss in vielen Farben. Torten können mit Fondant verziert werden und auf Cupcake-Toppings lassen sich noch Zuckerperlen platzieren. Dies sind nur drei von beinahe nicht enden wollenden Möglichkeiten der essbaren Dekoration.

Besonders bunt werden Torten, Kuchen, Muffins, Cupcakes und viele andere Gebäck mit Zuckerkonfetti. Die kleinen Plättchen werden entweder großflächig oder akzentuiert eingesetzt. Dabei haben Sie jede Menge Wahlmöglichkeiten. Denn essbares Konfetti gibt es sowohl in unifarbenen Ausführungen, als auch als kunterbunten Mix aus den unterschiedlichsten Farben. Gerade damit sorgen Sie auch für ein bisschen Chaos auf Ihren selbstgebackenen Köstlichkeiten. Denn die vielfarbigen Mischungen spiegeln ein lebensfrohes Ambiente wieder und erinnern in ihrer Farbvielfalt an ausgelassene Feiern wie Karneval oder Silvester. Wer also seine süßen Meisterwerke von jeglicher farblicher Ordnung befreien möchte, greift auf vielfarbiges Zuckerkonfetti zurück.

Doch auch mit dem einfarbigen Zuckerkonfetti lassen sich wunderbare Verzierungen gestalten. Anstatt einen Zuckerguss oder eine farbige Creme ausschließlich als Dekoration wirken zu lassen, kann man essbares Konfetti einfach in wenigen Sekunden über dem Gebäck verteilen und erhält entweder ein komplett eingedecktes Meisterwerk oder eine nur an bestimmten Stellen dekorierte Köstlichkeit.


Anlässe für essbares Konfetti

Essbares Konfetti in Gold

Gelegenheiten für den Einsatz von Zuckerkonfetti gibt es viele. Festivitäten an denen es besonders ausgelassen zugeht, scheinen für diese Art der Gebäckdekoration geradezu prädestiniert. Hier fallen einem spontan Feiern wie Karneval, Silvester oder ein Kindergeburtstag ein. Gerade die bunte Mischung essbares Konfetti steht dann hoch im Kurs. Doch auch für andere Feierlichkeiten, wie einen runden Geburtstag oder ein Jubiläum, eignet sich essbares Konfetti ganz hervorragend, um als Zierde ein süßes Backwerk abzurunden.

Auch für einfarbiges Zuckerkonfetti gibt es reichlich Anlässe. Essbares Konfetti in Rot lässt sich ganz wunderbar zum Valentinstag oder zum Muttertag Muffins oder Cupcakes dezent akzentuieren. Und goldenes oder silbernes essbares Konfetti aus Zucker ist der perfekte Abschluss auf Torten oder Cupcakes für besonders feierliche und einmalige Tage, wie eine Heirat, eine silberne oder goldene Hochzeit oder für einen runden Geburtstag sowie ein Jubiläum. Auch an Silvester sollte das gold- und silberfarbige Konfetti nicht fehlen.

Formen von Zuckerkonfetti

Essbares Konfetti kennt nur eine Form: Nämlich rund. Alles was davon abweicht fällt nicht mehr in die Kategorie Zuckerkonfetti, sondern in andere Bereiche der Zuckerdekoration wie Zuckerherzen, Zuckersterne, besonders geformter Dekorzucker, Zuckerblumen oder auch Zuckerfiguren.

Formenhaftes Vorbild für das Zuckerkonfetti ist das Papierkonfetti, das als Abfallprodukt bei der Perforation von Papier anfällt. Der Name entstammt hingegen aus dem italienischen und ist an das Wort Konfekt angelehnt, das ursprünglich eine Süßigkeit bezeichnet, mit dem sich Karnevalsteilnehmer bewarfen.

Größen von Zuckerkonfetti

Die einzelnen Plättchen von Zuckerkonfetti können je nach Hersteller unterschiedliche Größen aufweisen. Doch im Großen und Ganzen bewegt sich der Durchmesser eines einzelnen Konfetti im Rahmen zwischen 4 und 7 mm. Essbares Konfetti kann auch unterschiedlich dick sein. Meist pendelt sich die Stärke in einem Bereich zwischen 1 und 2 mm ein.

Essbares Konfetti wird in der Regel in Schüttdosen verkauft. Das Gewicht der abgefüllten Zuckerkonfetti variiert dabei abhängig vom Hersteller meistens zwischen 55 g und 70 g. Mitunter gibt es aber auch Großpackungen, die ein Vielfaches dieser Menge enthalten.

Essbares Konfetti am Gebäck anbringen

Mit Zuckerkonfetti lassen sich viele Gebäcke kinderleicht dekorieren. Doch mitunter ist eine Vorbehandlung notwendig. Dazu gibt es verschiedenste Methoden, die in erster Linie vom Untergrund abhängen.

Am einfachsten kann Zuckerkonfetti auf einem Belag aus Sahne oder Buttercreme aufgestreut werden. Denn hier ist keine spezielle Präparation notwendig. Cremes haben eine weiche Konsistenz, in die essbares Konfetti leicht einsinkt und dabei ein wenig von der Masse umgeben wird. Wer mag, kann das Zuckerkonfetti ganz zart mit dem Fingern ein wenig nachdrücken. Die Creme oder die Sahne geht dabei eine leichte Verbindung mit dem Zuckerkonfetti ein. Hier sollte auch bei stärkeren Erschütterungen oder bei heftigen Bewegungen des Gebäcks nichts herunterrutschen.

Torten, Kuchen Cupcakes oder andere Backwaren, die mit Fondant oder einem Zuckerguss überzogen sind, bedürfen meist einer leichten Vorbehandlung. Vor allem dann, wenn die Zuckerüberzug schon angetrocknet ist. Streut man hier einfach essbares Konfetti auf, würden sie nur lose aufliegen und bei der kleinsten Erschütterung größtenteils vom Gebäck fallen. Deshalb ist es ratsam, vorher eine dünne Schicht mit Zuckerkleber aufzupinseln und dann die Zuckerkonfetti anzubringen. Auch mit einem dünnen Wasserfilm lässt sich dieses Resultat erreichen. Doch hier ist ein wenig Vorsicht geboten. Denn Wasser kann Zucker auflösen und damit sowohl Fondant, den Zuckerguss als auch die Zuckerkonfetti selbst angreifen. Deshalb sollte Wasser nur sehr dezent als Kleber eingesetzt werden.

Auch auf einem trockenen Gebäck ist es nicht empfehlenswert essbares Konfetti einfach aufzustreuen. Hier sollte ebenfalls auf eine verbindende und klebende Schicht zurückgegriffen werden. Perfekt ist hier Zuckerguss oder Kuvertüre. Solange beide Massen noch nass oder flüssig sind, kann das Zuckerkonfetti auf dem süßen Naschwerk verteilt werden.

Hersteller von Zuckerkonfetti

In unserem Onlineshop halten wir für Sie essbares Konfetti von bekannten Produzenten bereit. Zu den bekanntesten Herstellern von Zuckerkonfetti zählen:

Alle Zuckerkonfetti ansehen!

Zurück zum Anfang!