Baguette Backform

Baguette Backform kaufen
Leckeres Ciabatta oder franzöisches Brot selber backen mit einer Baguette Backform. Die länglichen Baguette Backformen sind sehr speziell und ermöglichen durch ihre besondere Form die eigene Herstellung. Knusprig frische Baguettes aus mehligem Weißbrot jetzt einfach backen. Jetzt im Shop entdecken und Baguette Backformen kaufen! Hier im Kurzratgeber mehr über Baguette Backformen lesen!
Wolfszahnblech Backblech, 37 x 33 cm, Edelstahl-Backform
Hochwertiges Backblech aus Edelstahl von Städter. In der faszinierenden Backform zaubern Sie im Handumdrehen wunderbare Leckereien aus Teig. Das Wolfszahnblech besticht durch seine besonders schwere Qualität und ist mit einer äußerst praktischen Antihaftbeschichtung versehen!

Baguette Backform zum Zaubern wunderbarer Stangenbrote

Kurzratgeber Baguette Backform - Inhalt

Dessertring
  1. Herkunft des Baguettes
  2. Baguette selber backen
  3. Gebäck für viele Gelegenheiten
  4. Baguette Backform formt das Brot
  5. Baguette Backform vorbereiten
  6. Größen von Baguette Backformen
  7. Reinigen von Baguetteformen
  8. Hersteller von Baguette Backformen

Baguette – Einfach typisch französisch

Essen wie Gott in Frankreich gelingt am typischsten mit einem Baguette! Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Begriff soviel wie "Stäbchen" und trifft beschreibt damit das Äußere sehr präzise. Denn das Gebäck ist ein langgestrecktes Weißbrot mit recht grobporigem Teig und heller, sowie aber knuspriger Kruste. Das Baguette lässt sich nicht nur zum Frühstück auftischen, sondern eignet sich auch als Beilage für viele andere Speisen. Vor allem Baguettes, die direkt aus dem Backofen kommen, werden nie lange liegen bleiben. Die frischen auf einem Blech gebackenen Brote schmecken wunderbar und sind eine tolle Begleitung zu vielen verschiedenen Gerichten.

Baguette mit Baguette Backform selber backen

Sie möchten Baguettes oder Brötchen wie vom Bäcker zubereiten? Dann sollten Sie sich eine hochwertige Baguette Backform bestellen und sich an dieser erfreuen. Wenn Sie sich für eine Backform für Baguettes entscheiden, müssen Sie die typisch französischen Brotstangen nicht mehr beim Bäcker kaufen. Mit einer Baguette Backform und wenigen Backzutaten können Sie selber herrlich knusprige Brote auf den Tisch bringen. Zum Backen von Baguettes sind nicht viele Arbeitsschritte notwendig. Auch die Anzahl der Zutaten bleibt überschaubar: Mehl, Wasser, Salz und Hefe sind für die Minimal-Konfiguration ausreichend. Allerdings sollte man viel Vorbereitungszeit einplanen. Denn der Teig muss lange ruhen aber auch hin und wieder bewegt werden. Dies kann schon einmal gerne mehrere Stunden dauern.

Besonders schön ist, dass Sie keine großen Vorkenntnisse brauchen, um eine Baguette Backform für sich zu nutzen. Sie werden auch als Einsteiger in die Welt des Backens gut mit einer Baguetteform umgehen können. Über unseren Online-Shop können Sie eine Baguette Backform kaufen, ohne lange nach der perfekten Form suchen zu müssen.

Gebäck für viele Gelegenheiten

Mit einer Baguette Backform haben Hobbybäcker die Möglichkeit, Brote und Brötchen mit unterschiedlichen Geschmacksnoten zuzubereiten. So können Sie in einer Baguette Backform ein herzhaftes Zwiebelbaguette zaubern. Oder Sie veredeln das selbstgebackene Baguettebrot mit Schinken und Käse. Eine Baguette Backform macht es möglich, zahlreiche Leckereien zu kreieren. Ihre Familie und Gäste werden nie genug von selbstgemachten Baguettes bekommen können. Wenn Sie eine Baguetteform besitzen, so können Sie immer wieder neue Rezepte kreieren und ausprobieren. Das leckere Brot aus einer Baguette Backform ist gleich zum Frühstück schon ein toller Genuss. Auch als Beilage zum Mittagessen kommen Baguettes immer gut an. Ob bei einer Suppe oder bei einem guten Stück Fleisch mit Salat. Eine Baguetteform ist unter Garantie eine sehr lohnende Investition. Am Abend können Sie sich das Baguette zu einer Flasche Rotwein und gutem Käse schmecken lassen. Machen Sie es einfach mal wie die Franzosen! Wenn Sie im Sommer grillen, können Sie das Baguette ebenso anbieten. Die Baguette Backform kann auch dann zum Einsatz kommen, wenn Sie ein Picknick planen oder wenn Sie Gäste zum Fondue einladen.

Baguette Backform formt das Brot

Mithilfe einer Baguette Backform lassen sich unzählige Rezepte in die Tat umsetzen. Eine Baguette Backform ist dabei immer nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Die Form ist mehr oder weniger ein rechteckiges Blech, in dem meist halbrunde Vertiefungen eingelassen sind. Dort erhalten die Teigstangen dann beim Backen ihr endgültiges Design und nehmen so die allseits bekannte klassische Form eines Baguettes an. Auf den meisten Formen für Baguettes sind so zwischen zwei und sechs Stangenbroten herstellbar.

In Backbüchern und auch im Internet tauchen ständig neue Rezeptideen auf, die Sie ideal in einer Baguette Backform ausprobieren können. Wer sich ein Baguetteblech kauft, wird schnell neue Rezepte für sich entdecken und immer wieder begeistert sein. Baguette kann nicht nur herzhaft schmecken. Haben Sie schon mal süßes Baguette gebacken? Auch das funktioniert mit einer Baguette Backform ausgezeichnet. So können Hobbybäcker Ihr Baguette beispielsweise mit kleinen Schokostückchen versehen. Wenn Sie anschließend Kirschen auf das Baguette geben, dann schmeckt es fast wie eine Schwarzwälder Kirschtorte.

Vielfach ist eine Baguette Backform mit kleinen Löchern versehen. So kann sich einerseits eine krustige Krume herausbilden und andererseits die Feuchtigkeit auch auf der Unterseite der Stangen im Ofen locker entweichen. Zum anderen wird ein Hitzestau vermieden und das Brot läuft nicht Gefahr, im unteren Bereich zu stark durchgeröstet zu werden und eine zu dunkle Verfärbung zu erhalten.  

Baguette Backform vorbereiten

Fast alle auf dem Markt befindlichen Backformen für Baguettes sind aus Metall gefertigt. Dabei kann es sich entweder um Edelstahl oder aber auch um antihaft-beschichtetes Material handeln. Doch wie bei fast allen Backformen und Brotbackformen aus Metall sollte man auch eine Baguette Backformen vor dem Aufheizen im Ofen einfetten, um zu verhindern, dass Teig an der Form haften bleibt. Nutzen Sie für das Einfetten der Baguette Backform am besten etwas Butter oder Margarine. Durch diesen Arbeitsschritt haftet das Baguette im Backofen nicht an der Backform an. So sehen Ihre Baguettes auch nach dem Herauslösen aus der Baguette Backform perfekt aus. Wem das Einfetten aber zu risikoreich erscheint und jegliche Gefahr von Anhaftungen schon im Anflug vermeiden möchte, kann die Baguette Backform auch mit Backpapier belegen. Dies mag zunächst etwas irritierend klingen, doch es ist ganz unproblematisch. Denn sobald die Teigstangen auf das Papier gelegt werden, schmiegt sich dieses in die Baguette Backform ein. Auch so erhält das Baguette dann seine bekannte runde Form.

Größen von Baguette Backformen

Backformen für Bageuttes gibt es in unterschiedlichen Größen. Kleinere Formen werden dabei im Ofen auf ein Backgitter gelegt. Größere Baguette Backformen lassen sich sogar seitlich in die Führungsschienen des Ofens einführen. Die Länge der Stangenformen pendelt sich meist in einer Größenordnung von etwa 36 bis 39 cm ein. Die Breite einer Baguette Backform hängt hingegen von der Anzahl der zu backenden Weißbrotstangen ab. Diese variiert bei einem Baguetteblech ungefähr zwischen 16 und 33 cm.

Reinigen einer Baguette Backform

Das Reinigen der Formen hängt vom Material ab. Deshalb empfiehlt es sich vor dem Säubern die Anweisungen des Herstellers zu beachten. Eine Baguette Backformen kann für die Nutzung in der Spülmaschine ausgelegt sein, andere müssen wiederum manuell kurz mit der Hand gereinigt werden. Es ist sehr wichtig die Ratschläge zu beachten, damit die Baguette Backform auch über einen langen Zeitraum hinweg die optimale Qualität behält. Wenn Sie sich dies zu Herzen nehmen, werden Sie unter Garantie lange Zeit Freude an ihrer Form haben.

Hersteller von Baguette Backformen

Viele Produzenten Hersteller haben auch eine Baguette Backform in ihrem Sortiment. Zu den namhaftesten Herstellern einer Baguetteform zählen:

Alle Baguette Backformen ansehen

Zurück zum Anfang!